Fördergerüste im Ruhrgebiet | Schachtanlagen | Zeche | Bergwerk | Schachtanlage | Grube | Pütt | Fördergerüst | Schachtgerüst | Steinkohle | Ruhrpott | Zechen | Schacht | Ruhrrevier | Revier | Kohle | Förderturm | Aufbereitung | Grube | Bergbau

Kaiser Friedrich

<<< zurück
nächste
>>>
Status: vor 1895 - 1925
Herkunft des Namens: Wahrscheinlich nach dem deutschen Kaiser Friedrich III (1831-1888) benannt. Dieser konnte nur 99 Tage sein Amt ausüben.
Grubenfeldgröße:
unbekannt

Schachtbezeichnung
E
F
Ø
T
 -
1.) Kaiser Friedrich I (II)
Nein
4,50m
311m
1895-1925
2.) Kaiser Friedrich II (III)
Nein
2,50m
296m
1897-1925
3.) Neuer Schacht
Nein
1905-1925
4.) Kaiser Friedrich I - alter Schacht
Nein
3,42x6,07
307m
-1925
E=Erhalten, F=Foto, Ø=Durchmesser, T=Teufe,  - =Abteufbeginn/Verfüllung

Geschichtliche Entwicklung:

vor 1895 schon Bergbau
1895 Teufbeginn Schacht Kaiser Friedrich I = Schacht II
1896 Schacht II in Förderung
1897 Teufbeginn Schacht Kaiser Friedrich II = Schacht III
1901 Schacht III in Betrieb
1903 Übergang auf Bergeversatz aufgrund bergbehördlicher Anordnung
1905 Teufbeginn „neuer Schacht“
1906 Förderbeginn „neuer Schacht“
1925 1.9. Stilllegung Verfüllung der Schächte und Abbruch der Tagesanlagen. Kokerei bis 1930 noch in Betrieb