Fördergerüste im Ruhrgebiet | Schachtanlagen | Zeche | Bergwerk | Schachtanlage | Grube | Pütt | Fördergerüst | Schachtgerüst | Steinkohle | Ruhrpott | Zechen | Schacht | Ruhrrevier | Revier | Kohle | Förderturm | Aufbereitung | Grube | Bergbau

ver. Sellerbeck

<<< zurück
nächste
>>>
Status: 1710 - 1905
Herkunft des Namens: unbekannt
Grubenfeldgröße: unbekannt

Schachtbezeichnung
E
F
Ø
T
 -
1.)
Sellerbeck I (Müller)
Nein
1,83x4,50
368m
1834-1905
2.)
Sellerbeck II (Humboldt)
Nein
1,83x4,50
374m
1834-1883
3.)
Sellerbeck III (Carnall)
Nein
3,87x3,87
391m
1854-1905
4.) Christian
Nein
3,00m
60m
E=Erhalten, F=Foto, Ø=Durchmesser, T=Teufe,  - =Abteufbeginn/Verfüllung

Geschichtliche Entwicklung:

von 1710 bis 1834 von Abbau
1834 Teufbeginn Schacht I (Müller) und Schacht II (Humboldt)
1835 beide Schächte erreichen Karbon bei 29m
1839 Schacht Müller Förderbeginn
1854 Teufbeginn Schacht III (Carnall), Tieferteufen Schacht Müller
1855 Schacht Carnall erreicht Karbon bei 51m
1859 Schacht Carnall geht in Förderung
1883 Verfüllung Schacht Humboldt
1905 Durchschlag mit Roland, 1.5. Stilllegung Verfüllung der Schächte Grubenfeld an Roland