Fördergerüste im Ruhrgebiet | Schachtanlagen | Zeche | Bergwerk | Schachtanlage | Grube | Pütt | Fördergerüst | Schachtgerüst | Steinkohle | Ruhrpott | Zechen | Schacht | Ruhrrevier | Revier | Kohle | Förderturm | Aufbereitung | Grube | Bergbau

Wehofen | bis 1926 Rhein 1

<<< zurück
nächste
>>>
Status: 1909 - 1928
Herkunft des Namens: Nach Ortsnamen "Duisburg-Wehofen" Quellenhinweis Quellentitel 2. S.819
Grubenfeldgröße: 6.635.809 m² (Rhein 1)
Ortslage: Duisburg-Wehofen

Schachtbezeichnung
E
F
Ø
T
 -
1.)
Wehofen I
Nein
6,30m
549m
1909-2001
2.)
Wehofen II
Nein
4,70m
782m
1910-1993
E=Erhalten, F=Foto, Ø=Durchmesser, T=Teufe,  - =Abteufbeginn/Verfüllung

Geschichtliche Entwicklung:

1909 Teufbeginn Schacht II (Abbohrverfahren) und gefrieren Schacht I
1910 Abteufbeginn Schacht I
1911 Schacht I erreicht Karbon bei 351m
1912 Schacht II erreicht Karbon bei 347m
1913 Förderbeginn Schacht I
1914 Förderbeginn Schacht II
1922 Durchschlag mit Friedrich Thyssen II/V
1926 Umbenennung in Wehofen
1928 1.10. Fördereinstellung (u.a. wegen unreiner Kohle) Baufeld und Schächte zu Friedrich Thyssen II/V