Fördergerüste im Ruhrgebiet | Schachtanlagen | Zeche | Bergwerk | Schachtanlage | Grube | Pütt | Fördergerüst | Schachtgerüst | Steinkohle | Ruhrpott | Zechen | Schacht | Ruhrrevier | Revier | Kohle | Förderturm | Aufbereitung | Grube | Bergbau

Emil-Fritz

<<< zurück
nächste
>>>
Status: 1973
Herkunft des Namens: Verbund der Anlagen Emil-Emscher und Fritz-Wilhelmine
Grubenfeldgröße: 22 km²

Schachtbezeichnung
E
F
Ø
T
 -
1.) Emil I
Nein
7,10m
895m
1900-1974
2.) Emil II
Nein
6,50m
1092m
1925-1974
3.) Emscher I
Nein
4,40m
676m
1873-1974
4.) Emscher II
Nein
4,50m
651m
1873-1974
5.) Wetterschacht Anna
Nein
3,20m
577m
1896-1968
6.) Wetterschacht Carl
Ja
3,60m
470m
1886-1971
7.) Fritz I
Nein
4,8x4,0
891m
1872-1974
8.) Fritz II
Nein
4,80m
1098m
1895-1974
9.) Fritz III WS
Nein
4,20m
340m
1913-1956
10.) Fritz Schacht Hansen
Nein
7,20m
888m
1958-1974
11.) Heinrich I
Nein
4,93m
726m
1855-1974
12.) Heinricht II
Nein
5,20m
884m
1901-1974
13.) Heinrich III WS
Nein
3,60m
523m
1890-1974
14.) Heinrich IV WS
Nein
2,40m
175m
1911
15.)
Wilhelmine Victoria I
Ja*
5,10m
951m
1856-1984
16.)
Wilhelmine Victoria II
Nein
4,15m
715m
1872-1974
17.)
Wilhelmine Victoria III
Nein
5,50m
941m
1888-1974
18.)
Wilhelmine Victoria IV
Nein
4,10m
715m
1898-1984
E=Erhalten, F=Foto, Ø=Durchmesser, T=Teufe,  - =Abteufbeginn/Verfüllung

Geschichtliche Entwicklung:

1967 1.1. entstanden aus dem Verbund von Emil-Emscher und Fritz-Wilhelmine
1968 Tieferteufen Fritz II
1970 Anlage Emil-Emscher: Schacht Anna und Carl werden aufgegeben
1973 30.06. Stilllegung Kokerei Emil; 15.12. Gesamtstilllegung