Fördergerüste im Ruhrgebiet | Schachtanlagen | Zeche | Bergwerk | Schachtanlage | Grube | Pütt | Fördergerüst | Schachtgerüst | Steinkohle | Ruhrpott | Zechen | Schacht | Ruhrrevier | Revier | Kohle | Förderturm | Aufbereitung | Grube | Bergbau

Mülheimerglück | Mülheimer Glück | Ver. Mülheimerglück

<<< zurück
nächste
>>>
Status: 1927
Herkunft des Namens: unbekannt
Grubenfeldgröße: unbekannt

Schachtbezeichnung
E
F
Ø
T
 -
1.) Mülheimerglück I
Nein
     
2.) Mülheimerglück II
Nein
     
3.) Mülheimerglück III
Nein
     
4.) Henrich
Nein
     
5.) Arnold
Nein
     
6.) Alexander
Nein
     
7.) Wilhelm
Nein
     
8.) Louis
Nein
     
9.) Westphal
Nein
     
10.) Wiesmann
Nein
     
E=Erhalten, F=Foto, Ø=Durchmesser, T=Teufe,  - =Abteufbeginn/Verfüllung

Geschichtliche Entwicklung:

1787 16.6. Verleihung Längenfeld Mülheimerglück
1800 Schächte II, III und Henrich in Betrieb
1805 Schacht Arnold in Betrieb
1810 Schächte Alexander, Wilhelm und Louis in Betrieb
1815 Schächte I und Westphal in Betrieb, 30 Lachter langer Schleppweg zum Kohlenmagazin an der Ruhr
1820 Schacht Wiesmann in Betrieb
1825 Schacht Wiesmann in Betrieb
1826 20.11. Verleihung Längenfeld
1830 gemeinsamer Betrieb mit Wildenstein
1835 Betrieb
1838 3-4 Lachter tiefere Lösung und Förderung durch den Himmelsförster Erbstollen
1840 September: Ver. Mülheimerglück entstanden durch Konsolidation der Berechtsamen Mülheimerglück und Wildenstein
1845 Betrieb
1850 Betrieb
1854 Betrieb
1855 8.2./14.10. unter der Himmelsfürster Erbstollensohle Konsolidation zu Altendorf Tiefbau, Betrieb
1857 Betrieb
1863 Betrieb
1881 Stilllegung
1910 15.8. Wiederinbetriebnahme, Stollen, 2 Tagesüberhauen
1911 Ansetzen eines zweiten Stollens
1912 5 Tagesüberhauen, Baufeld: 500 m streichend und 230 m querschlägig, Eisenbahnanschluß
1913 Zahlungsschwierigkeiten und Juni Betriebseinstellung
1915 Wiederinbetriebnahme
1917 Übernahme Feld Ver. Catharina (Catharina und Catharina II) und dort Abbaubeginn
1919 1 Stollen und 3 Tagesüberhauen
1921 Übernahme Feld Ver. Preußische Adler und dort Abbaubeginn
1924 15.8. Abbaueinstellung im Feld Ver. Preußische Adler
1925 30.6. Betriebseinstellung wegen Absatzmangel
1926 Jahresanfang: erneuter Betrieb bis 30.4. und wieder ab 1.8.
1927 10.1. Stilllegung