Fördergerüste im Ruhrgebiet | Schachtanlagen | Zeche | Bergwerk | Schachtanlage | Grube | Pütt | Fördergerüst | Schachtgerüst | Steinkohle | Ruhrpott | Zechen | Schacht | Ruhrrevier | Revier | Kohle | Förderturm | Aufbereitung | Grube | Bergbau

Rönsbergshof | Rönsberghof

<<< zurück
nächste
>>>
Status: 1909 - 1930
Herkunft des Namens: Nach Ortslage in Duisburg-Rönsbergshof
Grubenfeldgröße: unbekannt
Ortslage:
Duisburg-Beeck

Schachtbezeichnung
E
F
Ø
T
 -
1.)
Rönsbergshof
Nein
3,02m
480m
1908-1964
E=Erhalten, F=Foto, Ø=Durchmesser, T=Teufe,  - =Abteufbeginn/Verfüllung

Geschichtliche Entwicklung:

1908 Teufbeginn Spülschacht Nr. 3 Rönsbergshof durch die Gewerkschaft Deutscher Kaiser.
1909 Erreichen des Karbon bei 152m
1915 Rönsbergshof wird eigenständige Zeche
1926 1.4. Übernahme des Schachtes durch Westende