Fördergerüste im Ruhrgebiet | Schachtanlagen | Zeche | Bergwerk | Schachtanlage | Grube | Pütt | Fördergerüst | Schachtgerüst | Steinkohle | Ruhrpott | Zechen | Schacht | Ruhrrevier | Revier | Kohle | Förderturm | Aufbereitung | Grube | Bergbau

Victor | 1922-1945 und 1962-1973 Victor-Ickern

<<< zurück
nächste
>>>
Status: 1877 - 1973
Herkunft des Namens: unbekannt
Grubenfeldgröße: 16,4 Mio m²

Schachtbezeichnung
E
F
Ø
T
 -
1.)
Victor I
Nein
4,75m
496m
1872-1966
2.)
Victor II
Nein
5,25m
496m
1893-1966
3.)
Victor III
Nein
5,50m
888m
1903-1974
4.)
Victor IV
Nein
5,50m
918m
1901-1974
5.)
Victor V
Nein
3,50m
495m
1884-1963
6.) Victor VI
Nein
7,00m
725m
1960-1974
7.) Ickern I
Nein
6,00m
893m
1910-1974
8.) Ickern II
Nein
6,00m
918m
1911-1975
9.) Ickern III
Nein
6,00m
908m
1939-1992
10.) Ickern IV
Nein
6,00m
564m
1849-1992
E=Erhalten, F=Foto, Ø=Durchmesser, T=Teufe,  - =Abteufbeginn/Verfüllung

Geschichtliche Entwicklung:

1872 20.05. Teufbeginn Schacht I
1874 Wassereinbruch bei 290m Teufe, 12 monatige Teufunterbrechung
1875 18.08. Schacht I erreicht Karbon bei 299m
1877 15.09. Förderbeginn Schacht I
1881 Wasserhaltungsdefekt, Grube säuft bis 3. Sohle ab
1884 Teufbeginn Schacht II, 3.11. Schlagwetter 12 Tote
1885 Schacht II erreicht Karbon bei 260m
1887 Schacht II als Wetterschacht in Betrieb
1890 Schacht II wird Förderschacht, Schacht I Wetterschacht. 18.10. Schlagwetter 5 Tote
1893 Teufbeginn neuer Schacht II. Alter Schacht II wird Schacht V
1894 25.8. Schlagwetter 3 Tote
1896 Schacht II erreicht Karbon bei 301m
1899 Schacht II in Betrieb
1900 Grubenbrand nachfolgend Abdämmung Nordostfeld
1901 Teufbeginn Schacht Ickern (IV)
1903 Stundung Abteufen Schacht Ickern wegen Wasserzufluss, Teufbeginn Schacht Ickern (III)
1904 Schacht III erreicht Karbon bei 355m, Schacht IV weiterteufen
1905 Schacht IV erreicht Karbon bei 350m, Förderbeginn Schacht III
1906 starke Wasserzuläufe bis zu 16m³/min.
1907 Schacht IV Förderaufnahme, Fördereinstellung I/II, Kohlen untertägig nach III/IV, Schacht I wird Wetterschacht, Verbotene Seilfahrt Schacht I 4 Tote
1908 Schacht III wird Wetterschacht
1911 Durchschlag mit Ickern I/II
1922 Verbund zu Victor-Ickern
1932 16.2. Victor I/II Fördereinstellung nur Seilfahrt
1934 Errichtung Fischer-Tropsch-Anlage (Stickstoffwerke Rauxel)
1937 Teufbeginn Schacht Ickern III
1939 Schacht Ickern III erreicht Karbon
1941 Schacht Ickern III in Betrieb
1945 Trennung von Victor und Ickern
04.05. Wiederaufnahme der Förderung
1947 Verpachtung Baufeld I/II ohne Schächte an Friedrich der Große
1962 Erneuter Verbund zu Victor-Ickern. Fördereinstellung Ickern I/II, Hauptförderschacht Victor II, Wetterschacht Victor VI in Betrieb
1963 Aufgabe Schacht Victor V und Verfüllung
1967 Stilllegung Victor I/II
1970 erster Schildstreb im Ruhrrevier
1973 30.9. Stilllegung bis auf Schacht Ickern III (zu Minister Achenbach), Verfüllung der Schächte Victor III/IV, Victor VI, und Ickern I/II und Abbruch der Tagesanlagen