Fördergerüste im Ruhrgebiet | Schachtanlagen | Zeche | Bergwerk | Schachtanlage | Grube | Pütt | Fördergerüst | Schachtgerüst | Steinkohle | Ruhrpott | Zechen | Schacht | Ruhrrevier | Revier | Kohle | Förderturm | Aufbereitung | Grube | Bergbau

Alter Hellweg | Hellweg

<<< zurück
nächste
>>>
Status: 1961
Herkunft des Namens: Nach Flur, Feld oder Waldnamen, hier nach der Lage an dem alten Hellweg (Alter Hellweg) benannt Quellenhinweis Quellentitel 2. S.819
Grubenfeldgröße: 36,3km²
Ortslage: Unna

Schachtbezeichnung
E
F
Ø
T
 -
1.)
Alter Hellweg I (Otto I)
Nein
260m
1919-1963
2.)
Alter Hellweg II (Otto II)
Nein
100m
1919-1963
3.)
Alter Hellweg III
Nein
1939-1963
4.)
Obermassen
Nein
1944-1955
5.)
Hillering
Nein
1950-1962
6.)
Friederica (aufgewältigt)
Nein
1939-1955
7.)
Heide
Nein
1958-1963
8.)
Gutglück
Nein
 
1857-1861
9.)
Hellweg
Nein
 
25m
1858-
10.)
Friederika
Nein
 
1857-1869
E=Erhalten, F=Foto, Ø=Durchmesser, T=Teufe,  - =Abteufbeginn/Verfüllung

Geschichtliche Entwicklung:

1919 Teufbeginn Schächte I/II (Ottoschächte), Schacht I erreicht Karbon bei 84m
1920 Schacht II erreicht Wettersohle
1921 Förderaufnahme
1939 Teufbeginn Schacht III (Blindschacht) und Friederica
1940 Schacht Friederica in Betrieb
1944 Teufbeginn Schacht Obermassen
1945 Schacht Obermassen in Betrieb (Material- Seilfahrt)
1950 Teufbeginn Schacht Hillering
1953 Teufbeginn Schacht III vom Tage aus
1955 Förderbeginn Schacht III, Wetterschächte Friederica und Obermassen außer Betrieb und verfüllt
1958 Teufbeginn Schacht Heide
1960 Schacht Heide in Betrieb
1961 30.6. Stilllegung
1962 Schacht Hillering verfüllt