Fördergerüste im Ruhrgebiet | Schachtanlagen | Zeche | Bergwerk | Schachtanlage | Grube | Pütt | Fördergerüst | Schachtgerüst | Steinkohle | Ruhrpott | Zechen | Schacht | Ruhrrevier | Revier | Kohle | Förderturm | Aufbereitung | Grube | Bergbau

Hammerthal

<<< zurück
nächste
>>>
Status: 1890 - 1925
Herkunft des Namens: nach Ortslage im Hammertal benannt
Grubenfeldgröße: 0,8 km²

Schachtbezeichnung
E
F
Ø
T
 -
1.)  
Nein
     
2.)  
Nein
     
3.)  
Nein
     
E=Erhalten, F=Foto, Ø=Durchmesser, T=Teufe,  - =Abteufbeginn/Verfüllung

Geschichtliche Entwicklung:

1890 2.4. Konsolidierung von Hammerthal und Vergißmeinnicht zu Ver. Hammerthal
1893 1.10. Stilllegung
1913 Erwerb durch Blankenburg, 15.3. Wiederinbetriebnahme
1914 nach Aufwältigung Förderbeginn
1925 31.8. Fördereinstellung, 3.9. Stilllegung
1926 Abbruch der Tagesanlgen, Teile des Grubenfeldes zu Elisabethenglück
1940 Berechtsame zu Alte Haase